Wissenschaftliche Erkenntnisse, Best Practice Beispiele sowie die individuelle Zusammensetzung der Klassen fließen in unseren Unterricht ein. Wir sehen das Kind als individuelle Persönlichkeit und versuchen uns an den einzelnen Kindern zu orientieren. Nicht das Alter der Kinder bestimmt den nächsten Lernschritt, sondern die individuelle Entwicklung. Dabei helfen uns Führerscheine in Deutsch und Mathematik, die jedem Kind einen Rahmen bieten, sowie regelmäßige, individuelle Rechtschreibgeschichten, bei denen gezielt auf die Regeln der Orthografie sowie auf ein Rechtschreibgefühl wertgelegt wird. Die grundlegenden Prozesse des täglichen miteinander Lebens werden demokratisch im Sitzkreis besprochen und abgestimmt. Damit werden die Kinder bestmöglich auf ein Leben in einer heterogenen Gesellschaft vorbereitet. Neue Medien sehen wir nicht als Allheilmittel, sondern als sinnvolle Unterstützung und Ergänzung zum Unterricht und zur Vorbereitung auf das Leben in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft. Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Selbstverantwortung werden von den Kindern durch aktives Tun gelernt und gelebt. Die Lehrpersonen unterstützen das Kind individuell, indem sie neue Anregungen und Hilfestellungen geben, der aktive Lernprozess geht jedoch immer vom Kind aus. Somit lernen die Kinder, dass der Lernerfolg auch mit Anstrengung verbunden ist und dass es sich lohnt, für sich selbst zu lernen.